Haus Dannett

House_dannett.png
Rang: Geringer
Region: Flusslande

Haus Dannett herrscht über ausgedehnte und reiche Ländereien im Süden von Silverhall.

Obwohl die Dannets auf Roberts Seite kämpften, erlebte das Haus keinen Aufschwung wie vergleichbare Häuser. Während des Krieges musste Lord Alfric den Tod all seiner sechs Brüder miterleben. Er selbst soll den Kopf seines sterbenden, älteren Bruders gehalten haben, als diesem unter unmenschlichen Schreien von einem Maester der Pfeil aus der Augenhöhle entfernt werden sollte. Ein weiterer Bruder fiel unter den Schwertstreichen Sandor Cleganes, ein anderer endete aufgespießt auf einem Lannisterspeer, der vierte starb an einem kleinen Kratzer, der sich entzündete, der fünfte stürzte von der Mauer der belagerten Burg des Hauses in den Tod und der letzte fiel der Klinge eines Verräters zum Opfer.
Die Götter blieben grausam zu den Dannetts; nach dem Ende des Krieges stürzte der beschädigte Bergfried der Dannetts ein und tötete zahlreiche weitere Angehörige, so auch Alfrics Frau. Seit dem ist der Lord ein harter und freudloser Mann, der um die Zukunft seines Hauses kämpft. Immer wieder droht er dem Haus Redwood, dessen ungleich günstigeres Schicksal nach dem Kriege ihn noch heute zutiefst verbittert. Der einst große Wohlstand der Dannetts schwindet zusehends.

wichtige Mitglieder:

Haus Dannett

Das Lied von Eis und Feuer d00dlewonk